Am 7. November 2012 öffnete das erste Anantara Resort Chinas in Sanya seine Pforten und empfängt seitdem Gäste am südlichsten Zipfel der chinesischen Insel Hainan

Am 7. November 2012 öffnete das erste Anantara Resort Chinas in Sanya seine Pforten und empfängt seitdem Gäste am südlichsten Zipfel der chinesischen Insel Hainan
Anantara Sanya Resort & Spa

Als einzige tropische Insel der Volksrepublik, lässt Hainan echtes Südseefeeling aufkommen. Kilometerlange weiße Sandstrände, üppige Palmenvegetation, tropische Temperaturen und heiße Quellen machen Urlaubsträume wahr.

Mit insgesamt 122 Zimmern, Suiten und Villen, vier Restaurants und Bars sowie einem Pool und eigenem Strand bietet das Anantara Sanya Resort & Spa alles was das Herz begehrt. Besonderes Augenmerk legt das Hotel auf das Spa-Angebot und verwöhnt Gäste im Anantara Spa mit landestypischen Behandlungen. Das Design des gesamten Hotels ist geprägt von natürlichen Materialien, warmen Erdtönen und bildet eine gefällige Mixtur aus den fernöstlichen Kulturen Chinas, Thailands und des Orients.

Als General Manager zeichnet der Deutsche Thomas Rooch verantwortlich, der vor seiner Station in China im Anantara Qasr Al Sarab Desert Resort by Anantara in Abu Dhabi als Resident Manager tätig war. Wer die Kultur Hainans erkunden will, nimmt an organisierten Ausflügen zum Eingeborenenstamm der Li teil, macht einen Hainanesischen Kochkurs oder hilft beim Auswildern von Schildkröten.

Kulinarisch bewegt sich das Anantara Sanya Resort & Spa zwischen asiatischer und westlicher Küche und bietet mit vier Restaurants und Bars eine authentische Auswahl internationaler Spezialitäten. Im Restaurant Baan Rim Nam, das wörtlich übersetzt „Thailändisches Haus am Meer“ bedeutet, werden regionale Leckerbissen aus der vielfältigen Thai Küche serviert. Das Baan Rim Nam verfügt über fünf private Esszimmer, die nach verschiedenen thailändischen Regionen benannt sind.

Hier können Gäste ihr persönliches Wunschmenü genießen, das sie vorher zusammen mit dem Küchenchef kreiert haben und den Abend an der eigenen Bar ausklingen lassen. In der Ahei Lounge mit dem Wine Room nehmen Gäste an chinesischen Teezeremonien teil oder lassen sich vom hauseigenen Wine Guru ein feines Tröpfchen servieren. Das Hauptrestaurant Shi Yuan offeriert eine feine Mixtur aus asiatischer und europäischer Küche.

Seit mehr als 3.000 Jahren schwören asiatische Frauen auf die verjüngende Wirkung zerstoßener Perlen, die im Anantara Spa des Resorts ihre Verwendung findet. Beim Signature Treatment „Pearl of South Sea“ genießen Gäste die Kraft der Meere in Form von Perlenpuder und feinsten Ölen. Auch die Chinesische Teekultur hält im Spa des Hotels Einzug. In allen Ölen, Lotionen sowie Peelings sind vitalisierende und verjüngende Teeextrate enthalten.

Hainan liegt im südchinesischen Meer, rund 300 Kilometer östlich von Vietnam und ist die größte Insel der Volksrepublik China. Der reiche kulturelle Schatz Hainans zeigt sich bei einem Besuch des Eingeborenenstamms der Li. Die Gesichter der Stammesfrauen sind verziert mit kunstvollen Tätowierungen, die sie vor Entführungen bewahren sollen. Schon seit jeher gelten sie als die schönsten Frauen Chinas.

Mit dem Anantara Sanya Resort & Spa eröffnet die Thailändische Hotelgruppe Anantara ihr 20. Luxusresort. Ein weiteres Haus im chinesischen Xishuangbanna soll Ende 2012 öffnen. Das Anantara Xishuangbanna Resort & Spa befindet sich in einer noch wenig erschlossenen Region inmitten unberührter Natur an den Grenzen zu Laos und Myanmar.

Zurück