Ein abwechslungsreicher Sport-, Gourmet- und Society-Eventkalender verschafft den Gästen des Badrutt’s Palace Hotel eine kurzweilige Wintersaison und gute Aussichten auf das Jahr 2013

Ein abwechslungsreicher Sport-, Gourmet- und Society-Eventkalender verschafft den Gästen des Badrutt’s Palace Hotel eine kurzweilige Wintersaison und gute Aussichten auf das Jahr 2013
Badrutt's Palace Hotels

ST. MORITZ, 23. Oktober 2012  – Nirgendwo anders als im legendären Wintersportort St. Moritz laufen Vollblutrennpferde mit Skifahrern im Schlepptau um die Wette, versammeln sich Sportinteressierte und Prominenz aus aller Welt zum Mitfiebern, „Cüpli“-Trinken sowie Schaulaufen bei klirrender Kälte auf einem zugefrorenen See und stürzen sich Menschen bäuchlings auf einem Rodelschlitten mit bis zu 130 Stundenkilometern die weltweit einzig verbliebene Natureis-Bobbahn hinunter.

Bekannt ist St. Moritz nicht nur für sein mildes Champagnerklima, erstklassig präparierte Skipisten und Jetset-Events, sondern auch für den Pioniergeist. So hat Johannes Badrutt 1864 durch eine Wette den ursprünglichen Sommerkurort in eine Winterdestination verwandelt, die bis heute als eine der exklusivsten der Welt gilt. Obwohl für jedermann kostenfrei zugänglich, gilt auch das berühmteste Poloturnier im Schnee, der „St. Moritz Polo World Cup on Snow“, als ein internationales VIP-Event. Dieses lässt vom 24. bis 27. Januar 2013 die Reichen, Schönen und Sportbegeisterten zum 29. Mal auf den St. Moritzersee strömen.

Direkt im Anschluss an das Polo-Spektakel erleben Feinschmecker das nächste Event-Highlight: Das „St. Moritz Gourmet Festival“ feiert vom 28. Januar bis 1. Februar 2013 sein 20. Jubiläum. Im elegant traditionellen „Le Restaurant“ des Badrutt’s Palace Hotels wird in diesem Zusammenhang beim Gourmet Dinner mit Gastkoch Massimo Bottura (drei Michelin-Sterne) groß aufgetischt. Auch der Chef Pâtissier des Grand Hotels, Stefan Gerber, kreiert beim „Chocolate Cult“ ein schokoladiges Wunderbuffet für seine Gäste (29. bis 31. Januar 2013). Den absoluten Höhepunkt des lukullischen Ausnahmezustands stellt die „Kitchen Party“ im Badrutt’s Palace Hotel dar, bei der Gastro-Interessierte den Festival-Köchen am 30. Januar 2013 in faszinierendem Ambiente über die Schulter schauen können.

Während die Köche sich beim Probekochen schon einmal „warm fahren“ für das große Jubiläumsfest, treffen sich vom 16. bis 19. Januar 2013 die Oldtimer-Spezialisten zu einer der härtesten Winter-Rallyes Europas: Bei der „10. WinterRAID“ erwarten die Fahrer auf der  Strecke von St. Moritz nach Cortina d’Ampezzo navigatorische Herausforderungen, ein Wettlauf gegen die Zeit und oftmals auch ein Kampf gegen die Elemente.

Die Sonntage im Februar (3./10./17. Februar 2013) sind erneut interessant für Pferde- und Sportliebhaber. Hier wird im Rahmen des hochkarätigen „White Turf“-Rennsportturniers vor Traumkulisse auf dem zugefrorenen St. Moritzersee eine einzigartige Sportart präsentiert: das Skikjöring. Vor fast 100 Jahren wurde diese hippologische Disziplin in St. Moritz geboren, bei der edle Vollblutrennpferde ohne Reiter auf dem Rücken und nur mit begabten, leicht waghalsigen Skifahrern im Schlepptau um die Wette laufen.

Rasant geht es auch vom 21. Januar bis 3. Februar 2013 bei den „Bob und Skeleton World Championships“ zu. Die zwei spannenden Disziplinen entstanden aus der Idee von britischen Touristen. Diese überbrückten die Wintertage damit, auf umgebauten Schlitten die Straßen kopfüber mit bis zu 130 km/h hinunter zu jagen. Heute findet der Wettkampf auf der weltweit einzig verbliebenen Natureis-Bobbahn in St. Moritz/Celerina statt, wo zwei Winter-Olympiaden (1928 und 1948) und mehr als 35 Weltmeisterschaften bereits für Gänsehaut bei den Zuschauern sorgten.

Besonders mutige Gäste des Badrutt’s Palace Hotel können den Champions nacheifern und mit dem „Winter Adrenalin“-Arrangement Nervenkitzel pur erleben. Inbegriffen im Doppelzimmer-Preis ab CHF 3.990 (rund EUR 3.300)  in der Zwischensaison und ab CHF 4.650 (rund EUR 3.850) in der Hochsaison sind folgende Leistungen: eine Bobfahrt mit einem Profi, ein Heliskiing-Trip mit Tour-Guide in die unberührte Engadiner Bergwelt, eine Schlittenfahrt auf dem Muottas Muragl, der Skipass für die gesamte Region (inklusive Transfer zum/vom Skilift) sowie drei Abendessen im eleganten „Le Restaurant“ oder in der gemütlichen „Chesa Veglia“.

Das Badrutt’s Palace Hotel pflegt den exklusiven Stil, den Sport, die Kochkunst und die Mode. Mit diskretem Service und traditioneller Eleganz verwöhnt es alle Gäste in einer Atmosphäre von auserlesenem Luxus. In einem der interessantesten Skigebiete der Welt gelegen und dank seinem reichen Angebot an alpinen Sommeraktivitäten ist das Hotel im Winter wie im Sommer das ideale Reiseziel. Das Badrutt’s Palace Hotel bietet 157 Gästezimmer inklusive 37 Suiten mit außergewöhnlichem Panorama auf die Schweizer Alpen. Das Hotel ist Mitglied bei The Leading Hotels of the World, Swiss Deluxe Hotels und Swiss Historic Hotels. Das Badrutt’s Palace Hotel begrüsst seine Gäste diesen Winter vom 1. Dezember 2012 bis 1. April 2013

Zurück