Sporthotel

Sporthotel

 

Wer auch im Urlaub sein Handicap verbessern möchte oder neue sportliche Herausforderungen sucht, der wird in einem Sporthotel garantiert fündig. Hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung - von Radfahren, Schwimmen und Golfen bis hin zu Wellnessangeboten. Hierbei liegt der Fokus vor allem auf sportlicher Betätigung - ob alleine oder zusammen mit anderen Gästen. Hotelina.de verrät Ihnen, was ein gutes Sporthotel auszeichnet und wie es ausgestattet sein sollte.

Wodurch zeichnet sich ein gutes Sporthotel aus?

Diese Hotels bieten zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive und attraktive Freizeitgestaltung in einer geeigneten Umgebung. Im Fokus steht hier die sportliche Betätigung - dies kann von Golfangeboten über Radtouren und Schwimmkurse bis hin zu Sauna- und Dampfbad reichen. Es gibt auch eigene Tennis- oder Golfhotels, in welchem der Gast ganz seinem Lieblingshobby frönen kann.

Ein gutes Sporthotel hat Angebote sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoorbereich zu bieten. So kann der Gast im Schwimmbad seine frühmorgendlichen Bahnen ziehen oder an der Morgengymnastik teilnehmen. Im Fitnessraum können Kraft und Ausdauer trainiert werden, anschließend kann sich der sportbegeisterte Gast in der Sauna wieder von den körperlichen Strapazen erholen. Fast schon obligatorisch ist dabei ein gut ausgestatteter Fitnessraum - damit der Gast auch an regnerischen Tagen seiner Sportleidenschaft frönen kann. Wen es nach draußen zieht, der findet in der Umgebung attraktive Routen, die sich wunderbar für ausgedehnte Rad- und Wandertouren eignen. Hierbei werden mitunter auch Gruppenaktivitäten angeboten.

Gute Hotels sorgen auch für bevorzugte Reservierungen von beispielsweise Tennisplätzen und melden den Gast in den von ihm gewünschten Kursen an. Das Personal sollte hierbei auf die sportlichen Bedürfnisse der Gäste eingestellt sein und optimale Tipps für abwechslungsreiche Wanderrouten oder diverse Sportmöglichkeiten in der Umgebung geben können. Bei jedem sportlichen Angebot seitens des Hauses sollte zudem ein sportlicher Leiter bereit stehen! Mitunter arbeiten die Hotels auch eng mit anliegenden Sportschulen oder Sportclubs zusammen. Somit ist es möglich, den Gästen beispielsweise Skipässe zu besorgen und sie über die aktuellen Bedingungen vor Ort genau zu informieren. Mitunter steht auch ein Shuttle Service zu der jeweiligen Anlaufstelle bereit. Hierbei kann ein jeder Gast selbst entscheiden, an welchen Sport- und Freizeitangeboten er teilnehmen möchte. Teilweise sind die Sporthotels auch auf die Bedürfnisse der Kleinen eingestellt und stellen Hotelfahrräder mit Kindersitzen bereit. Auch spezielle Kinderschwimmkurse sowie diverse andere Sportangebote für die Kleinen werden in einem guten Hotel angeboten.

Mitunter werden auch sportliche Turniere und Wettbewerbe veranstaltet, bei denen sich die Gäste in ungezwungener Atmosphäre näher kennen lernen können. Den Abend kann man beispielsweise mit Spieleabenden im größeren Kreis beschließen oder sich mit anderen Gleichgesinnten in gemütlicher Runde austauschen.

Wichtig ist hierbei eine attraktive Lage des jeweiligen Hotels. Kaum verwunderlich, denn ein Sporthotel in einer städtischen Umgebung entspricht wahrlich nicht den Erwartungen und den Bedürfnissen der sportbegeisterten Gäste. Die Hotels liegen daher im Idealfall in einer landschaftlich reizvollen Umgebung, welche über unzählige Möglichkeiten hinsichtlich einer sportlichen Betätigung verfügt. So lassen sich hier ausgedehnte Rad- oder Wandertouren unternehmen. Und im Winter sorgen anliegende Ski- oder Langlaufressorts dafür, dass der aktive Gast einen rundum perfekten Urlaub genießen kann.


Möchte sich der Gast ganz auf die Verbesserung seines Golf-Handicaps konzentrieren, so kann er dies in einem Golfhotel tun. Hier bietet sich für ihn die Möglichkeit, unter Gleichgesinnten seiner Leidenschaft nachzugehen. Hierbei gibt es Angebote sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Die Gäste können in der hoteleigenen Golfschule unter Anleitung den Sport erlernen bzw. verbessern. Ausgedehnte Golfplätze in attraktiver und ruhiger Lage sorgen dafür, dass der Gast sich ganz seinem Hobby widmen kann. Abwechslungsreiches und anspruchsvolles Gelände, etwa mit kleinen Wasserhindernissen und unterschiedlichen Anforderungen stellen das Können spielerisch auf Probe. In einem Golfhotel werden zudem regelmäßig Turniere veranstaltet, bei welchen der Urlauber sein Können unter Beweis stellen kann. Darüber hinaus bietet ein gutes Golfhotel noch zahlreiche weitere Freizeitangebote, etwa im Wellnessbereich. Eine Sammlung an deutschen Sporthotels finden Sie z.B. bei Deutsche-sporthotels.de

...zurück zu Hotel Kategorien